Den Kopf nicht in den Sand stecken – Biologische Gemüseproduktion im Landkreis Offenbach | Hubert Wolf | Birkenhof, Seligenstadt

Hubert Wolf bewirtschaftet seit 1974 einen Gemüsebetrieb in Seligenstadt – mitten in der Metropolregion Rhein-Main. Starke Kaufkraft und großes Interesse an regionalen Produkten stehen hier auf der einen, Flächenkonkurrenz und Infrastrukturänderungen auf der anderen Seite. Wie der Familienbetrieb sich mit verschiedenen Vermarktungswegen trotzdem behauptet, wie die Umstellung auf Bio gelang und welche Gratwanderung der Gemüsebau auch angesichts klimatischer Bedingungen darstellt, darum geht es in dieser Folge.

Die Themen:

  • Sandböden – lässt sich darauf überhaupt Gemüse ziehen?
  • Was macht den biologischen Gemüsebau speziell, welche Herausforderungen gibt es?
  • Verursacht eine Bio-Umstellung schlaflose Nächte und wenn ja, wie viele?
  • Bewässerung muss sein aber wie nachhaltig ist das z. B auch gegenüber Gemüse aus dem Ausland?

Gefördert durch: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Shownotes:

Welche Themen willst Du hören? Schick uns Deinen Themenwunsch per E-Mail an OEML-Podcast@gutes-aus-hessen.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert